Sie befinden sich hier: Home arrow Gesundheitspolitik arrow Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie
.
Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, 11. Februar 2016
Mittwoch, 14.10.20: Wir sind offensichtlich in der 2. Welle der Pandemie, Duisburg ist mit einem 7-Tage-Inzididenzwert von 57 Risikogebiet. Damit gilt für Duisburger in den Herbstferien ein Beherbungsverbot in zahlreichen Bundesländern (Ausnahmen: NRW selbst und Thüringen). Durch einen Corona-Test nicht älter als 48 Stunden kann dies aufgehoben werden. Ob die neuen Schnelltests auf Covid-19-Antigen, die wir auch in der Praxis anbieten, hier akzeptiert werden, versuchen wir zur Zeit zu klären. Interessant werden auch die Beschlüsse der heutigen Ministerpräsidentenrunde bei der Kanzlerin sein. Bei Fieber und Husten telefonieren Sie bitte erst mit uns. In der Praxis versuchen wir, durch Abstand, optimales Terminmanagement und konsequente Hygiene alles für Ihre und unsere Sicherheit zu tun. Wir dürfen noch nicht wieder telefonisch AU schreiben. Für das Testzentrum am Marientor brauchen Sie eine Überweisung,

Sinnvoll ist weiterhin ............

konsequente Hygiene, Händewaschen nach jedem Kontakt, vor und nach dem Essen und Toilette, mindestens 20 Sekunden mit Seife. Nicht in den Raum oder in die Hand niesen und husten, Papiertaschentuch (umgehend dann entsorgen) oder Ellenbeuge. Dr. Bittel hat zusammen mit Dr. Mast das Buch "Covid-19 - neuartig - gefährlich - besiegbar" herausgegeben. 12 Euro, erhältlich in der Buchhandlung und in der Praxis.

In Fällen von gravierenden Symptomen (Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Störung von Riechen und Schmecken) kontaktieren Sie uns oder in sprechstundenfreien Zeiten die Arztnotrufzentrale 116117!

Bei gefährlichen Symptomen wie Atemnot und atemabhängigen Schmerzen rufen Sie 112 und müssen stationär aufgenommen werden.

Unterstützen Sie bitte alle sinnvollen Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsketten, wenn Sie gesund sind, zeigen Sie Hilfsbereitschaft und Solidarität auch in der Form, sich um hilfsbedürftige Nachbarn zu kümmern.

Wir hoffen mit Ihnen darauf, dass Medikamente gefunden werden, die wirken und dass es mit einem Impfstoff schon vor dem prognostizierten Datum Mitte 2021 etwas wird. Dann haben sich alle Anstrengungen und Entbehrungen mehrfach gelohnt, weil wir dann nicht nur den Kollaps des Gesundheitssystems und der allgemeinen Versorgung verhindert haben, sondern auch viele sonst eintretende Infektionen und schwere Krankheitsverläufe.Abgesehen von dem Schaden für viele Menschen und die Gesellschaft durch monatelange Notstandsmaßnahmen!

Über Ausweitung der Maskenpflicht, Sperrstunde, Kontaktbeschränkungen (nicht mehr als 5 Personen im öffentlichen Raum, wenn sie nicht zu einem Haushalt gehören) usw. halten Sie sich bitte über die Medien auf dem Laufenden - hier gibt es momentan jeden Tag etwas Neues!

Beschneidung demokratischer Rechte ohne medizinischen Grund lehnen wir ab, das wird aktuell leider schon mehrfach praktiziert, in anderen Bundesländern teils noch krasser wie in NRW.

Alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr Praxisteam

 
weiter >
 
© 2020 Schmerzzentrum Duisburg
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.